Die Orte der Sieben Sendschreiben der Offenbarung & Insel Patmos- 01/ 8 Tage




Offenbarung; 1,9 Ich, Johannes, euer Bruder und Mitgenosse an der Bedrängnis und am Reich und an der Geduld in Jesus, war auf der Insel, die Patmos heißt, um des Wortes Gottes willen und des Zeugnisses von Jesus. 1,10 Ich wurde vom Geist ergriffen am Tag des Herrn und hörte hinter mir eine große Stimme wie von einer Posaune, 1,11 die sprach: Was du siehst, das schreibe in ein Buch und sende es an die sieben Gemeinden: nach Ephesus und nach Smyrna und nach Pergamon und nach Thyatira und nach Sardes und nach Philadelphia und nach Laodcea. 1,12 Und ich wandte mich um, zu sehen nach der Stimme, die mit mir redete. Und als ich mich umwandte, sah ich sieben goldene Leuchter.


1. Tag: Flug Heimatflughafen - Izmir. Hoş geldiniz!

 

Empfang am Flughafen durch Ihren fachkundigen, hochqualifizierten und ortsansässigen Reiseführer von "PASSION" Reisen /Türkei.Transfer zum Hotel im Raum Kuşadası/ Izmir.Beim Willkommenscocktail erklärt Ihr Reiseführer die Einzelheiten des Reiseablaufes.

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen für den gesamten Ablauf Ihrer Reise!

Tagesetappe ca. 80 km

Abendessen und Übernachtung in/ bei Izmir


Ephesus Kurenstraße
Ephesus Kurenstraße

2. Tag: Ephesus - Johannes Basilika - Artemis Tempel - Haus der Jungfrau Maria - Dorf Şirince

Heute fahren wir auf der malerischen Küstenstraße nach Selçuk. Hier werden Sie die wichtigste Ausgrabungsstätte der Ägäischen Küste - Ephesos (griechisch Ἔφεσος, hethitisch vermutlich Apaša, lateinisch Ephesus, Apostelgeschichte: 18;19, 18;21, 18;24, 19;1,19;17, 19;26, 19;35, 20;16, 20;17 1.Kor 15;321, 16;8 Epheser: 1,1 1.Tim 1,3, 2.Tim 1,18, 4,12 Offenbarung: 1;11, 2;1) - besichtigen. Die gut erhaltenen und zum Teil restaurierten Ruinen in Ephesus erlauben einen realistischen Einblick in das Leben der Antike. Sie laufen auf den mit Marmor gepflasterten Straßen und sehen die Theater, Tempel und Marktplätze, die Celsus-Bibliothek und den Hadrian-Tempel. Eine große Bedeutung hat die Marienkirche, in der 431 n. Chr. das 3. ökumenische Konzil stattfand. Weiter geht es auf den Berg Panayir zum Besuch des Hauses der Maria.

Sie besichtigen das Grab des Johannes, die Johannes-Basilika und die Fundamente des Artemis (griechisch Ἄρτεμις, latain Diana) -Tempels (Apg. 19;24;27;28;34;35), eines der Sieben Weltwunder der Antike.

Zum Abschluss fahren Sie zu einem alten griechischen Dorf - Şirince; heute noch verschlafen und idyllisch!

Tagesetappe ca. 60 km.

Abendessen und Übernachtung in/ bei Kuşadası (Kuschadase)/ Aydin.

 Grab des Johannes, die Johannes-Basilika
Grab des Johannes, die Johannes-Basilika

Sie besichtigen das Grab des Johannes, die Johannes-Basilika und die Fundamente des Artemis (griechisch Ἄρτεμις, latain Diana) -Tempels (Apg. 19;24;27;28;34;35), eines der Sieben Weltwunder der Antike.

Zum Abschluss fahren Sie zu einem alten griechischen Dorf - Şirince; heute noch verschlafen und idyllisch!

Tagesetappe ca. 60 km.

Abendessen und Übernachtung in/ bei Kuşadası (Kuschadase)/ Aydin.

3. Tag: Pergamon - Asklepion

Fahrt nach Bergama-Pergamon (griechisch τὸ Πέργαμον, das Pérgamon, seltener ἡ Πέργαμος, die Pérgamos; lateinisch Pergamum, Offb. 1;11, 2;12)). Hier besuchen Sie die Akropolis: den Trajan-Tempel, das steilste Theater der hellenistischen Epoche, den Athena-Tempel, die Königspaläste, die Bibliotheken und den Zeus-Altar. Bei der Auffahrt zur Akropolis kommen Sie an der Roten Halle vorbei, die Sie auch besuchen.

Weiter geht es zum Asklepion, einer der bekanntesten Heil- und Kurstätten der römischen Zeit. Das Museum mit seinen sehr wertvollen Sammlungen steht zum Abschluss des Tages im Programm.

Tagesetappe ca. 160 km.

Abendessen und Übernachtung in/ bei Bergama.


Sardes Artemis Tempel
Sardes Artemis Tempel

4. Tag: Thyatira - Sardes - Philadelphia - Hierapolis - Pamukkale

 

Morgens geht die Fahrt in den Süd-Osten.

Sie machen einen Abstecher nach Thyatira (griechisch τὰ Θυάτειρα, Apg. 16,14, Off 1;11, 2;18, 2;24) und besichtigen eine Basilika aus dem 5. oder 6. Jahrhundert an der Stelle der früheren Agora sowie Reste von Säulenstraßen und Arkaden aus dem 4. Jahrhundert.

Fahrt durch fruchtbare Täler und Ankunft in Sardes (griechisch Σάρδεις Sardeis, auch Σάρδις Sardis; heute türkisch Sart, Offenbarung: 1;11, 3;1;4). Diese antike Stadt bietet Ihnen eine einzigartig restaurierte Synagoge und ein Gymnasium sowie einen Artemis- Tempel.

Anschließend besuchen Sie Philadelphia oder Philadelpheia (griechisch Φιλαδελφία oder Φιλαδελφεῖα, Offb 1;11, 3;7), wo sich eine große Basilika mit dem Namen "Volksapostel Paulus" befindet.

Weiterfahrt nach Pamukkale zu den weißglänzenden Kalksinterterrassen. Hier besichtigen Sie auch die antike Kurstadt Hierapolis (griechisch Ἱεράπολις „Heilige Stadt“, gelegentlich auch Hieropolis, Kol 4,13).

Wenn möglich, wird in Hierapolis die Stelle (Martyrium) besucht, an der Philippus (Apg. 6;1-6, 8;5-25, 8;26-39, seiner Zeit das Evangelium predigte.

Sie übernachten in einem Thermal- Bade-Hotel, in dem Sie die Gelegenheit haben, in den ca. 36° C warmen Thermalquellen zu Baden.

Tagesetappe ca. 283 km

Abendessen und Übernachtung in/ bei Pamukkale.


5. Tag: Laodicea - Teppichknüpfzentrum - Mäandertal

Nach der Besichtigung der antiken Stadt Laodikeia am Lykos (griechisch Λαοδίκεια πρὸς τῷ Λν́κῶ; lateinisch Laodicea ad Lycum; osmanisch Lâdik, in deutscher Form auch Laodizea, Kol 2;1, 4;13;15;16 Offb 1;11, 3;14) fahren Sie hoch auf das Taurus-Gebirge.

Auf 1500 m Höhe befindet sich das bedeutendste Teppichknüpfzentrum der Welt. Dort besuchen Sie eine der größten Teppich-Fachschulen des nahen Ostens und eines der größten Teppich-Fachhäuser.

Rückfahrt durch die Ausläufer des Taurus-Gebirges, durch wunderschöne Wälder und durch das Mäandertal zu Ihrem Standort-Hotel.

Tagesetappe ca. 260 km

Abendessen und Übernachtung in/ bei Kuşadası (Kuschadase)/ Aydın.


6. Tag: Kuşadası - Insel Patmos


Morgens Fahrt nach Kuşadası. Mit einem Privatboot fahren Sie auf die Insel Patmos.

Unterwegs haben Sie viel Zeit für Gebete, Andacht und Bibelarbeit.

Bei unserem Besuch auf der kleinen Insel besichtigen Sie die Grotte der Apokalypse, wo der Apostel Johannes die Offenbarung empfing und niederschrieb, sowie das berühmte Johanneskloster mit der Schatzkammer und der Bibliothek. Patmos verbindet eindrucksvolle byzantinische Kultur mit ägäischer Landschaft. Vom Hafenort Skala mit seinen weiß getünchten Häuschen in den engen Gassen führt eine asphaltierte Straße hinauf nach Hora, das von der imposanten Klosterburg "Ioannou tou Theologou" beherrscht wird. Besonders hübsch sind die Häuserfronten in Hora, die von den Steinmetzen kunstvoll und fantasiereich bearbeitet wurden, und die prächtig ausgestatteten Innenräume. Vom Fenster sieht man auf die weißen Flachdächer und die dunkelgrünen Apfelsinenhaine im Hintergrund. Stattliche Herrenhäuser, weiße Würfelhäuschen, byzantinische Kirchen- alle scheinen den Hang hinauf zum Kloster des Heiligen Johannes zu streben, das den Gipfel des Berges krönt.

Am späten Nachmittag geht die Fahrt wieder zurück nach Kuşadası.

Tagesetappe ca. 5 km und ca. 40 Seemeilen

Abendessen und Übernachtung in/ bei Kuşadası (Kuschadase)/ Aydın.


7. Tag: Izmir (Smyrna) - Besuch einer einheimischen christlichen Gemeinde


Fahrt nach Izmir (griechisch Σμύρνη Smyrni, lateinisch Smyrna, Offb. 1;11, 2;8). Orientierungsfahrt durch die drittgrößte Stadt der Türkei und Besichtigung der Zitadelle dem Kadifekale (griechisch: Πάγος, latain: Pagus oder Pagosunder).Begegnung mit einer einheimischen christlichen Gemeinde.

Tagesetappe ca. 149 km

Abendessen und Übernachtung im Raum Kuşadası/ Izmir


8. Tag: Heute heißt es Abschied nehmen... Güle güle! 

 

Transfer zum Flughafen.
Flug Izmir - Heimatflughafen.
Oder Beginn der individuellen Erholung- und des Badeverlängerung-Urlaubes.

Tagesetappe ca. 20 km


Programmänderungen:

 

  • Bitte beachten Sie, dass sich der tatsächliche Ablauf des Reiseprogramms durch unterschiedliche Öffnungszeiten (Winter und Sommer bzw. Staatsbesuche etc.) einzelner Sehenswürdigkeiten geringfügig ändern kann.
  • Änderungen ohne Leistungseinschränkungen im Reiseverlauf vorbehalten.

Belek Golfanalagen
Belek Golfanalagen

Sie wünschen eine Badeverlängerung? Gerne!

 

  • Falls Sie wünschen können Sie in der gesamten Region Antalya eine Bade- u. Erholungsverlängerung buchen.
  • Zum Beispiel; Raum Aydın und Izmir; Kuşadası, Çeşme, Seferihisar, Gümüldür, Foça, Pamucak, Didim, Ayvalik, Sarmısaklı, Bodrum, Marmaris, Sarigerme, Davutlar etc. v.a.m.
  • Die Transfers hin und zurück werden wir für Sie organisieren.

Inklusive Leistungen:
  • Hinflug: Linienflug, Heimatflughafen - Trabzon (über Istanbul)
  • Rückflug: Linienflug, Van (über Istanbul) - Heimatflughafen
  • Reiseversicherung (Insolvenzschein) gemäß § 651 k BGB.
  • Alle Flughafen- und Sicherheitsgebühren (Kerosinpreisänderungen vorbehalten)
  • Freigepäckstück 30 Kg & Handgepäck max. 8 Kg
  • Begrüßungscocktail: (alkoholfrei)
  • Eintrittsgelder: ALLE laut Programm (keine versteckten Zusatzkosten!)
  • Parkgebühren, Maut etc.
  • Alle Transfers, Ausflüge und Rundreisen im bequemen, landesüblichen Reisebus mit Klimaanlage in der Türkei laut Programm.
  • 7x Übernachtungen in 4 und 5 Sterne Hotels: Dusche/Bad/WC. (Landeskategorie)7x Offenes Büffet Frühstück & Abendessen (Teilweise wird auch Continental serviert).Vegetarier, Vegan oder Allergiker haben reiche Auswahl an den Büffet!
  • Reise- bzw. Fremdenführer: Einen fachkundigen (Staats-Lizenz), engartgiert- u. motivierten, ortsansässigen Reise- bzw. Fremdenführer während der ganzen Rundreise.
  • Mindestteilnehmerzahl: 9 Personen, max. 35 Personen ODER privat schon ab 1 Person!
Exklusive Leistungen:
  • Private Ausgaben
  • Trinkgelder: Reiseführer ca. 3-5.-€/Tag und Chauffeur ca. 2-3.-€/Tag
Vorort buchbar:
  • Vollpension: Vorort können Sie auf Vollpension umbuchen; 6 x Mittagessen gegen Aufschlag 60.-€ p. Person.
  • Vegetarier haben in der großen Auswahl keine Probleme in der Ernährung
  • Reiserücktrittversicherung schon ab 17.-€: >>> Reiseschutz Online buchen

Reise buchen ((Einzel- o. Gruppe)

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.