Die Große Ost-Anatolien -Studienrundreise - 01/ 15 Tage:

Die Rundreise ist so abwechslungsreich, dass man am Ende der Reise den Eindruck hat, nicht nur ein einziges Land, sondern gleich 3 bereist zu haben!
Sie beginnen am Schwarzen Meer mit der Stadt Trabzon (Trabezunt = das Trapez), der alten Siedlung der Milesier aus dem 7. Jh. v. Chr.

Das Sumela-Kloster thront seit dem 4 Jh. n. Chr. wie ein Adlernest am Hang des Karadağ (Mela Berg). Nicht nur Ruinen und Ausgrabungen werden Sie überzeugen sondern auch die unglaubliche Freundlichkeit der LAZ ´en Sie werden genug Zeit haben, auch einen wahren Einblick in das Leben der Einheimischen zu haben.

Der Ehrgeiz der Menschen, gewaltige Massen zum Gipfel zu tragen und daraus riesige Monumente zu bauen, ist nirgends detaillierter als im östlichen Teil der Türkei zu sehen. Georgische Kirchen in Yusueli, die Festung und alte Hauptstadt der Armenier in Ani, der Ishak-Paşa-Palast, die Insel Aktamar, das Doppelkloster Deir Mar Gabriel, der Turm der alten Universität in Harran, Göbekli Tepe – nach den bosnischen Pyramiden die zweitälteste Kultstätte der Welt (9000 v. Chr.)- und die Krönung der Reise: der Nemrud Dağ (das Grab des Antiochos I). Sie erleben hier gewaltige Statuen von Tier- und Götterdarstellungen auf einer Höhe von 2100 Meter.

Reiseverlauf

1. Tag: Flug vom Heimatflughafen nach Trabzon (Zwischenlandung Istanbul). Hoş geldiniz!...


Empfang am Flughafen durch Ihren fachkundigen, hochqualifizierten und ortsansässigen Reiseführer von "PASSION" Reisen /Türkei.

Transfer zum Hotel im Raum Trabzon.

Beim Willkommenscocktail erhalten Sie eine Übersicht mit den Einzelheiten des Reiseablaufes von ihrem Reiseführer.

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen für den gesamten Ablauf Ihrer Reise!

Tagesetappe ca. 15 km

Abendessen und Übernachtung in/ bei Trabzon


2. Tag: Trabzon – Maçka: Sumela Kloster - Hagia Sophia, Atatürk Museum, Orta Hisar Camii


Fahrt nach Maçka ins Landesinnere: Durch den National-Park von Trabzon kommen Sie an den Berghang, an dem sich das Sumela-Kloster einem Adlernest gleich anschmiegt. Da der Weg dorthin sehr steil ist, fahren Sie mit einem Minibus hinauf. Nach der Besichtigung des Klosters geht es zu Fuß hinunter. Rückfahrt nach Trabzon mit Besuch der Hagia Sophia, der Atatürk-Jugendstilvilla (Museum) und der Orta Hisar Camii (ehemalige Kathedrale Panagghia Chrysokephalos). Es ist auch ein Stadtbummel geplant.
Tagesetappe ca. 54 km

Abendessen und Übernachtung in Trabzon.


3. Tag: Rize - Teeplantagen - Teefabrik - Picknick - Artvin:.

Fahrt entlang der Küstenstraße nach Rize.

Besuch der Teeplantagen und Teefabrik von Rize. Mit reichem Proviant geht die Fahrt nach Andon. Hier erwartet Sie ein schönes Grill-Picknick. Der Wirt wird Ihnen auch "Muhlama" und Maisbrot servieren. Kurz vor der Grenze zu Georgien kommen Sie durch das Pontische Gebirge nach Artvin.
Tagesetappe ca. 235 km

Abendessen und Übernachtung in Artvin.


4. Tag: Athos an der türkischen Schwarzmeerküste: Yusufeli - Erzurum


Auf unserer Fahrt nach Yusufeli passieren Sie die gewaltigen Staudämme des wilden Çoruh-Flusses. Am türkischen Athos an der Schwarzmeerküste richten Sie Ihr Augenmerk auf die Dört-Kirche, die in 1350 m Höhe am Felsen klebt. An frischer Luft schmecken Schafskäse und Oliven am besten, und die spektakuläre Gebirgslandschaft ist eine grandiose Kulisse für ein gemeinsames Picknick! Frisch gestärkt bestaunen Sie die Steinmetzarbeiten in der kunstvoll ausgestatteten Ishan- Kirche. Ihr Weg nach Erzurum führt am Tortum-See vorbei.
Tagesetappe ca. 200 km

Abendessen und Übernachtung in Erzurum.


5. Tag: Ganztagesausflug in Erzurum

Erzurum war einst Hauptstadt der Seldschuken. Sie besuchen die Çifte-Minare-Medrese aus dem 13. Jahrhundert, die Ulu Camii (große Moschee) aus dem 12. Jahrhundert und das Hatuniye Türbesi (Mausoleum).
Tagesetappe ca. 10 km

Abendessen und Übernachtung in Erzurum.


6. Tag: Ani - Kars


Das Aras-Tal ist sehr fruchtbar, und auf dem vulkanischen Tuffstein werden Baumwolle, Wein und Obst angebaut. Die seldschukische Çobandede-Brücke ist mit sechs Bögen und 220 Metern Länge über dem Aras-Fluss gespannt . Weiterfahrt nach Ani, der alten Hauptstadt der Armenier. Die aus dem 9. bis 12. Jahrhundert stammenden Kirchenruinen von Ani beherbergen sehr eindrucksvolle Fresken.

Ani liegt heute direkt an der Grenze zu Armenien. Mit dem Krimkrieg wurde Kars bis 1918 von den Russen besetzt. Aus dieser Zeit stehen heute noch viele Gebäude mit russischer Architektur.
Tagesetappe ca. 380 km

Abendessen und Übernachtung in Kars.


7. Tag: Ağrı Dağı - Ishak Paşa Palast - Van


Fahrt nach Doğubayazıt. Endlich werden Sie auch den Ağrı Dağ (Berg Ararat 5167 m) zu sehen bekommen, dessen Gipfel allerdings oft in Wolken gehüllt ist. Besuch des gewaltigen Ishak-Paşa Palastes. Weiterfahrt nach Van. Nach dem Besuch der Festung von Van (Tuspa) fahren wir zum Hotel.
Tagesetappe ca. 352 km

Abendessen und Übernachtung in/bei Van.


8. Tag: Hasankeyf - Midyat - Tur Abdin

Auf der Route der ehemaligen Seidenstraße passieren Sie alte Karawansereien. In Hasankeyf befinden sich wie in Kappadokien Felsen- und Höhlenwohnungen, eine Moschee und eine Raubritterfestung am Tigris. In Midyat im Tur Abdin Gebirge (Berg der Knechte) besuchen Sie das Doppelkloster Deir Mar Gabriel (4. Jh.). Die historischen Gemäuer sind sehr gut erhalten! Ein kurzes Gespräch mit den Gemeindemitgliedern wird Ihnen den syrisch-orthodoxen Glauben in der Türkei näherbringen.
Tagesetappe ca. 448 km

Abendessen und Übernachtung in Mardin.


9. Tag: Ganztagesausflug um Van: Van See - Aktamar


Zunächst besuchen Sie die Festung von Çavus Tepe, danach fahren Sie auf die Insel Aktamar. Dort besichtigen Sie die armenische Klosteranlage und Kirche. Die Kirche von Aktamar hat für die armenische Kunst eine ähnlich große Bedeutung wie der Pergamon-Altar für die hellenistische. Heute können Sie auch Ihre Badesachen mitnehmen, um im Van-See zu baden. Danach geht es zurück nach Van. Das Gebiet um Van ist für seine Kelims bekannt. Die Kelims werden nicht nur gewebt, sondern auch gestickt. Neben Wolle wird auch Gold verwendet. So entstehen wahre Kunstwerke, wovon Sie sich selbst überzeugen können.
Tagesetappe ca. 200 km

Abendessen und Übernachtung in/bei Van.


10. Tag: Deir az-Zafaran - Şanlıurfa

Alt-Mardin ist auf einem großen Berghang erbaut worden. In der letzten Zeit werden mit Fördermitteln alle alten Gebäude restauriert. Die Steinmetzarbeit ist beeindruckend und sehr gut erhalten. Das Kloster der Jakobiten - Deir az-Zafaran - ist auf den Fundamenten eines alten Sin-Tempels erbaut worden. In dem Bischofsitz leben einige christliche Familien. Sie sehen in der Anlage die Steinhöfe, Arkaden, Mönchszellen, stattlichen Empfangssäle und eine Kirche. Auch über das Klosterleben erfahren Sie einiges.
Weiterfahrt nach Şanlıurfa (Edessa).

Tagesetappe ca. 276 km

Abendessen und Übernachtung in Şanlıurfa.


11. Tag: Harran - Göbekli Tepe - Şanliurfa


Harran ist die Stadt des Propheten Abrahams. Sie sehen den Turm der alten Universität und die Trullihäuser, die durch die bienenkorbähnliche Architektur selbst im Sommer angenehm klimatisiert sind. In Şanlıurfa, der Stadt, die für alle monotheistischen Glaubensrichtungen wichtig ist, erleben Sie die faszinierende Vielfalt kultureller und religiöser Elemente. Auf der Weiterfahrt nach Göbekli Tepe, der zweitältesten Kultstätte der Welt (9000 v. Chr.), gibt Ihnen der Reiseleiter die neuesten Informationen über die aktuellen Kontroversen der Archäologen.
Tagesetappe ca. 120 km

Abendessen und Übernachtung in Şanlıurfa.


12. Tag: Atatürk Staudamm - Cendere Brücke - Arsemia - Nemrud Dağı


Der Euphrat-Staudamm ist das größte Bauprojekt der Türkei. Insgesamt werden in der Süd-Ost Türkei 22 Staudämme gebaut. Vom Atatürk Staudamm führen zwei riesige Bewässerungstunnel bis nach Şanlıurfa. Mit privaten Minibussen fahren Sie auf zum Karakuş Hügel und zur Cendere Brücke aus der römischer Zeit und erkunden die einstige kommagenische Residenz Arsameia mit ihren kolossalen Reliefplatten.

Spätnachmittags wandern Sie (ca. 30 Min. Aufstieg) auf den Nemrud Dağ zum Grab des Antiochos I. Die gewaltigen Statuen von Tier- und Götterbildern auf einer Höhe von 2100 Meter ist Zeugnis des menschlichen Ehrgeizes sich verewigen zu lassen. Gemeinsam wird die Gruppe den herrlichen Sonnenuntergang genießen.

Tagesetappe ca. 200 Km

Abendessen und Übernachtung in Kahta/ Adıyman.


13. Tag: Antakya (Antiochia am Orontes)


Fahrt nach Antiochia am Orontes.

Unterwegs werden Sie die Stadt des Apostel Paulus besuchen - Tarsus.

Sie sehen sein Geburtshaus und den heute noch intakten Brunnen.

Das Kleopatra-Tor ist eines der größten Sehenswürdigkeiten der Stadt.
Angekommen in Antakya (Antiochia am Orontes) besuchen Sie das zweitgrößte Mosaikmuseum dieser Erde. Hier haben die kleinen Steine einen Hauch Leben bekommen!
Anschließend besuchen Sie die Grotte des Hl. Petrus. Hier in dieser Grotte haben die Christen sich das erste Mal auch Christen genannt.

Tagesetappe ca. 430 km

Abendessen und Übernachtung in Antakya.


14. Tag: Karatepe - Yilanlı Kale

 

Durch spektakuläre Gebirgslandschaften, einstmals Kulisse der Kreuzzüge, fahren Sie nach Karatepe (türkisch „schwarzer Hügel“, Arslantaş türkisch „Löwenstein“, auch Aslantaş, luwisch á-za-ti-wa/i-tà-ia-na(URBS) Azatiwataya), wo zwei Inschriften die Entzifferung der hethitischen Hieroglyphenschrift ermöglichten.
Anschließend fahren Sie zur Festung Yılanlı Kale aus dem 12. Jhr. Die Templer benutzten diese Festung, bis die endgültige Eroberung Anatoliens durch die Seldschuken vollständig erfolgt war.
Weiter geht es nach Adana. Hier steht Ihnen genügend Zeit zur Verfügung, um noch einige Mitbringsel zu kaufen.
Tagesetappe ca. 280 km

Abendessen und Übernachtung in Adana.


15. Tag: Heute heißt es Abschied nehmen... Güle güle!

 

Transfer zum Flughafen.

Rückflug von Adana mit Zwischenlandung in Istanbul-Heimatflughafen.

Ihre Alternative; Beginn der individuellen Erholung- und des Badeverlängerung Urlaubes.

Tagesetappe ca. 20 km


Programmänderungen:

  • Bitte beachten Sie, dass sich der tatsächliche Ablauf des Reiseprogramms durch unterschiedliche Öffnungszeiten (Winter und Sommer bzw. Staatsbesuche etc.) einzelner Sehenswürdigkeiten geringfügig ändern kann.
  • Änderungen ohne Leistungseinschränkungen im Reiseverlauf vorbehalten.

Sie wünschen eine Badeverlängerung? Gerne!

 

  • Falls Sie wünschen können Sie in der gesamten Region Antalya eine Bade- u. Erholungsverlängerung buchen.
  • Zum Beispiel; Raum Aydın und Izmir; Kuşadası, Çeşme, Seferihisar, Gümüldür, Foça, Pamucak, Didim, Ayvalik, Sarmısaklı, Bodrum, Marmaris, Sarigerme, Davutlar etc. v.a.m.
  • Die Transfers hin und zurück werden wir für Sie organisieren.

Inklusive Leistungen:
  • Hinflug: Linienflug, Heimatflughafen - Trabzon (über Istanbul)
  • Rückflug: Linienflug, Van (über Istanbul) - Heimatflughafen
  • Reiseversicherung (Insolvenzschein) gemäß § 651 k BGB.
  • Alle Flughafen- und Sicherheitsgebühren (Kerosinpreisänderungen vorbehalten)
  • Freigepäckstück 30 Kg & Handgepäck max. 8 Kg
  • Begrüßungscocktail: (alkoholfrei)
  • Eintrittsgelder: ALLE laut Programm (keine versteckten Zusatzkosten!)
  • Parkgebühren, Maut etc.
  • Alle Transfers, Ausflüge und Rundreisen im bequemen, landesüblichen Reisebus mit Klimaanlage in der Türkei laut Programm.
  • 7x Übernachtungen in 4 und 5 Sterne Hotels: Dusche/Bad/WC. (Landeskategorie)7x Offenes Büffet Frühstück & Abendessen (Teilweise wird auch Continental serviert).Vegetarier, Vegan oder Allergiker haben reiche Auswahl an den Büffet!
  • Reise- bzw. Fremdenführer: Einen fachkundigen (Staats-Lizenz), engartgiert- u. motivierten, ortsansässigen Reise- bzw. Fremdenführer während der ganzen Rundreise.
  • Mindestteilnehmerzahl: 9 Personen, max. 35 Personen ODER privat schon ab 1 Person!
Exklusive Leistungen:
  • Private Ausgaben
  • Trinkgelder: Reiseführer ca. 3-5.-€/Tag und Chauffeur ca. 2-3.-€/Tag
Vorort buchbar:
  • Vollpension: Vorort können Sie auf Vollpension umbuchen; 6 x Mittagessen gegen Aufschlag 60.-€ p. Person.
  • Vegetarier haben in der großen Auswahl keine Probleme in der Ernährung
  • Reiserücktrittversicherung schon ab 17.-€: >>> Reiseschutz Online buchen

Reise buchen (Einzel- o. Gruppe)

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.