Türkei Rundreise: Auf den Spuren des Apostel Paulus 01/ 8 Tagereise:




„Ich bin ein jüdischer Mann, geboren in Tarsus in Zilizien„ (Apg.22;3) - direkt am Mittelmeer in der heutigen Süd-Türkei.

Für Apostel Paulus war die heutige Türkei der Ausgangspunkt seiner Reisen und somit auch Beginn unserer Reise, ausgehenden von seinem Geburtsort und der Stadt wo er als erstes in der Türkei ( Apg 13;13;14) gepredigt hat.


Reiseverlauf:

1. Tag: Flug Heimatflughafen - Antalya

 

Hoş geldiniz!

Empfang am Flughafen durch Ihren qualifizierten, fachkundigen und ortsansässigen Reiseführer von "PASSION" Reisen /Türkei.Transfer zum Hotel im Raum Antalya.

Beim Willkommenscocktail erhalten Sie eine Übersicht mit den Einzelheiten des Reiseablaufes von ihrem Reiseführer.

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen für den gesamten Ablauf Ihrer Reise!

Tagesetappe ca. 20 km

Abendessen und Übernachtung in/ bei Antalya 


Anamur (Anamurium) Festung
Anamur (Anamurium) Festung

2. Tag: Anamurium - Cennet-Cehenem-Korykos-Grotten (Paradies-Hölle) - Höhlenkirche der Hl. Thekla

 

Unser Weg führt uns Richtung Osten entlang der malerischsten Küstenstraßen des Mittelmeerraumes. Wir besichtigen hier die Festung Anamurium, eine der vielen weiteren folgenden Seeburgen und Festungen.

Marien Kirche Silifke Cennet Cehennem Grotten
Marien Kirche Silifke Cennet Cehennem Grotten

Weiter fahren wir nach Silifke zu den Korykos-Grotten .

In der Cennet Grotte (Paradies Grotte) befindet sich in 75 Meter Tiefe die dreischiffige Basilika aus dem 5. Jhr.Bevor wir ins Hotel fahren besichtigen wir die Höhlenkirche der Hl. Thekla.

Tagesetappe ca. 375 Km

Abendessen und Übernachtung bei Silifke.


Paulus Brunnen in Tarsus
Paulus Brunnen in Tarsus

3. Tag: Tarsus - Issos - Antiocheia am Orontes - Grotte des Hl. Petrus - zweitgrößtes Mosaikmuseum der Welt

 

Auf unserer Fahrt nach Antochia am Orontes werden wir die Stadt des Apostel Paulus besuchen - Tarsus. Sein Geburtshaus und der heute noch intakte Wasserbrunnen sind bis heute Zeugnisse seiner Zeit. Ein weiterer Höhepunkt der Stadt ist das Kleopatra Tor.

Weiter fahren wir in den Süden und an Issos (3-3-3 Issos Keilerei) vorbei. Angekommen in Antiocheia am Orontes besuchen wir das zweitgrößte Mosaikmuseum der Welt. Hier werden wir Zeuge, wie Steine lebendig werden!

Abschließende Krönung des Tages bildet unser Besuch der Grotte des Hl. Petrus, in welcher sich die Christen selber das erste Mal als Christen bezeichnet haben.

Tagesetappe ca. 349 Km

Abendessen und Übernachtung in/ bei Antakya.


Vespasian-Titus-Tunnel Seleukia Pieria Çevlik
Vespasian-Titus-Tunnel Seleukia Pieria Çevlik

4. Tag: Seleucia Pieria - Taurus Gebirge - Kilikische Pforte - Kappadokien

 

Morgens fahren wir für einen kurzen Abstecher nach Seleucia Pieria. Von dem noch zu sehenden Hafen begann Apostel Paulus seine I. Missionsreise.

Weiter führt uns der Weg durch die Kilikische Pforte (Güllük Boğazı) und über das Taurus-Gebirge nach Kappadokien. Hier in Kappadokien bekommen wir das Erlebnis eines türkischen Folkloreabends (Vorführung von Kultur und traditionellem Tanz der unterschiedlichen türkischen Regionen) durch verschiedene Restaurants und Lokale geboten.

Besonders tiefen Einblick in die spirituellen Wurzeln des Landes bieten die vor Ort vorgeführten Zeremonien der tanzenden Derwische. Diese Ausflüge sind fakultativ vor Ort buchbar und bieten einen Einblick in das kulturelle Erbe der Türkei.

Tagesetappe ca. 497 Km

Abendessen und Übernachtung in Kappadokien.


Göreme Fresken 12. Jhr. Jesus Christus Kreuzigung Kappadokien
Göreme Fresken 12. Jhr. Jesus Christus Kreuzigung Kappadokien

5. Tag: Ganztagesausflug durch Kappadokien

 

Wir befinden uns heute auf einem Ganztagesausflug durch Kappadokien, diese durch die Vulkanberge Erciyes und Hasan Dağ entstandene Mondlandschaft.

Während des ganzen Ausfluges begleiten uns die Feenkamine, so auch im Göremetal mit seinen wunderschönen Höhlenkirchen (Mädchen-Kirche, Elmali- Kirche, St. Barbara-Kirche, Schlangen-Kirche, Çarikli-Kirche und die Tokali-Kirche) und Klöstern.

Sie werden bei den Fotopausen die Möglichkeit haben, wunderschöne Aufnahmen zu machen.

 

Heißluftballonfahrt in Kappadokien
Heißluftballonfahrt in Kappadokien

Eine Ballonfahrt über Kappadokien und seiner einzigartigen bizarren Landschaft ist besonders empfehlenswert.

Wir steigen mit dem Sonnenaufgang auf ca. 50-200 Meter über die wunderschönen Naturformationen. Die Ballonfahrt dauert min. 45 Minuten.

Einzigartig ist auch, dass in Kappadokien die Piloten sehr tief in die Täler eintauchen können.

Wir werden früh am Morgen vom Hotel abgeholt und auch wieder zurück gefahren.

Diese Ballonfahrt kann vor Ort gebucht werden. Ca. 150.-€ p. Person.

Pazyryk Teppich
Pazyryk Teppich

Auch traditionelle Handwerkskunst der Region wird uns von A bis Z erläutert und wir bekommen die Möglichkeit, weitere Details in einer lokalen Teppichknüpferei zu erfahren.

Auf dem Weg nach Konya, dem Antiken Ikoniom (Apg.13:51; 14:1-21;16:2; 2.Tim.3:11), besuchen Sie das größte Karawanenserail der Türkei - das Sultanhani Kervarsaray.

Die anschließende Besichtigung der unterirdischen Stadt Serhatli ist einer der Höhepunkte der Reise.

Tagesetappe ca. 100 Km

Abendessen und Übernachtung in/ bei Konya.


Apostel Paulus Kirche Konya Ikonium
Apostel Paulus Kirche Konya Ikonium

6. Tag: Mevlana Kloster - Antiochia in Pisidien Burdur See Eğridir See - Isparta - Antalya

 

In Konya direkt besuchen wir das Mevlana Kloster/ Museum und die St. Paulus- Kirche.

Antiochia in Pisidien Yalvac
Antiochia in Pisidien Yalvac

Anschließend fahren wir nach Yalvaç - dem Antiochia in Pisidien (Apg.13:14; 14:19-21, 2.Tim. 3:11), wo in der letzten Zeit sehr weitläufige Ausgrabungen durchgeführt wurden.Hier war es auch, wo Apostel Paulus bei seiner ersten Missionsreise in Anatolien seine erste überlieferte Predigt hielt. Nach dem Besuch und dem Rundgang der Ausgrabungsstätte geht die Fahrt weiter durch das Taurus-Gebirge in Richtung Süden. Die Route führt uns entlang an Seen und Städten (Burdur-See, Eğridir-See, Limnai... die Rosenstadt Isparta) bis nach Antalya.

Tagesetappe ca. 412 Km

Abendessen und Übernachtung im Antalya.


Aspendos römisches Theater Yalvac
Aspendos römisches Theater

7. Tag: Aspendos - Perge - Antalya

 

Ausgehend von Antalya, dem ersten Predigtort des Apostel Paulus in Kleinasien, beginnt unser Ausflug mit den bekannten Städten Pamphyliens. Das Theater von Aspendos mit seinen 20.000 Plätzen ist eines der am besten erhaltenen römischen Bauwerke der Antike in Kleinasien. In Perge (Apg. 13,13-14, Apg. 14,25) besichtigen wir ebenfalls das Theater, das Stadion und die Arkadenstraße. Anschließend Rückfahrt nach Antalya.

Zum Abschluss fahren wir gemeinsam zum antiken Hafen von Antalya und können mit "KEYIF" (Kejiv) den "ÇAY" (Tschai) genießen!

Tagesetappe ca. 119 km

Abendessen und Übernachtung in/bei Antalya.


8. Tag: Heute heißt es Abschied nehmen... Güle güle!

 

Transfer zum Flughafen.

 

Flug Izmir - Heimatflughafen.

Tagesetappe ca. 30 km


Programmänderungen:

 

  • Bitte beachten Sie, dass sich der tatsächliche Ablauf des Reiseprogramms durch unterschiedliche Öffnungszeiten (Winter und Sommer bzw. Staatsbesuche etc.) einzelner Sehenswürdigkeiten geringfügig ändern kann.
  • Änderungen ohne Leistungseinschränkungen im Reiseverlauf vorbehalten.

Sie wünschen eine Badeverlängerung? Gerne!

 

  • Falls Sie wünschen können Sie in der gesamten Region Antalya eine Bade- u. Erholungsverlängerung buchen.
  • Zum Beispiel; Raum Aydın und Izmir; Kuşadası, Çeşme, Seferihisar, Gümüldür, Foça, Pamucak, Didim, Ayvalik, Sarmısaklı, Bodrum, Marmaris, Sarigerme, Davutlar etc. v.a.m.
  • Die Transfers hin und zurück werden wir für Sie organisieren.

Rufen Sie uns an!

Service Hotline: 0049 34243 71 42 01

 

info[at]passion-reisen.de